DGSens Arbeitskreise

Nach dem Motto "von Mitgliedern für Mitglieder" organisieren sich viele DGSens-Mitglieder selbst in regionalen oder fachspezifischen Arbeitskreisen. Im regelmäßigen Erfahrungsaustausch werden hier Fachthemen, Neuigkeiten und auch Probleme aus der sensorischen Praxis diskutiert. Ferner dienen diese Treffen den DGSens Mitgliedern zur Bildung ihres eigenen Netzwerkes an Sensorikern aus der Region oder Fachrichtung.

Wenn Sie Interesse an einem Arbeitskreis haben und diesem beitreten möchten, kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Ansprechpartner. Diese Arbeitskreise stehen auch Nicht-Mitgliedern offen.

Aktive Arbeitkreise

AK Nord

AK Sensorik Nord

Der Arbeitskreis Sensorik Nord ist offener Kreis zum Erfahrungsaustausch für Sensoriker aus Hochschulen und Industrie. Wir diskutieren von den Teilnehmern eingebrachte Fragestellungen aus dem Sensorikalltag und berichten von nationalen und internationalen Treffen.

Wir treffen uns zweimal im Jahr jeweils am späten Nachmittag reihum in den Firmen der Teilnehmer oder der HAW in Bergedorf. Ganz wichtig ist selbstverständlich auch die praktische Sensorikerfahrung nach den inhaltlichen Treffen in einem Restaurant!

Das nächste Treffen findet statt am:

Donnerstag 12. Oktober 2017 um 17:30 Uhr in den Räumlichkeiten der isi in Hamburg

Wir freuen uns immer auch auf neue Teilnehmer. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführte Kontaktperson.

Kontakt über Catharina Motschnigg; email: Catharina.Motschnigg@samresearch.com

AK Mitte

AK Sensorik Mitte

Der Arbeitskreis Sensorik Mitte hat sich am 15. Mai 2013 gegründet und umfasst das Gebiet Rhein-Main, Fulda und die Pfalz.

 

Wir treffen uns voraussichtlich dreimal im Jahr bei verschiedenen Firmen und Hochschulen in der Region.

Das nächste Treffen findet statt am:

Mittwoch, 29.11.2017 um 18:00 Uhr

Ort: Lorenz Snack World, Rathenaustr. 54, 63263 Neu-Isenburg

Wir freuen uns immer auch auf neue Teilnehmer. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführte Kontaktpersonen.

Kontakt über Louisa Page (Louisa.Page@he.hs-fulda.de) und Martina Thiel (Martina.Thiel@LBSnacks.com)

AK Süd

AK Sensorik Süd

Das nächste Treffen findet statt am:

Donnerstag 18. Mai 2017 bei Ipsos in München

Wir freuen uns, mit Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern der DGSens gemeinsam Erfahrungen im Bereich Sensorik auszutauschen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführte Kontaktperson.

Kontakt über Andrea Strube; email: andrea.strube@samresearch.com

AK Qualität

AK Qualität

Gemeinsamer Arbeitskreis „Sensorik“ von DGSens und EUROLAB-D

Die sensorische Analyse von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Gleichzeitig steigen aber auch die Anforderungen an sensorische Analysen bzw. der Bedarf an Informationen. Im April 2010 wurde daher der EUROLAB-D Arbeitskreis (AK) „Sensorik“ ins Leben gerufen, der seit Oktober 2011 mit der DGSens einen „Gemeinsamen Arbeitskreis Sensorik“ bildet.

Mitglieder des AK sind verschiedene Laboratorien der Lebensmittelwirtschaft, private Prüfinstitute und Dienstleistungsunternehmen sowie Universitätslaboratorien.

Der Arbeitskreis bietet Anwendern eine Wissensplattform und ein Forum für den fachlichen Austausch rund um das Thema Sensorik.

Aus dem AK heraus haben sich inzwischen drei Unterarbeitsgruppen gebildet:

AG „Bedarfsgegenstände“

Die Arbeitsgruppe Bedarfsgegenstände hat sich das Ziel gesetzt einen Leitfaden zu verfassen, der die sensorische Prüfung von Lebensmittelbedarfsgegenständen für die privaten Prüfinstitute, Industrielaboratorien und Behörden vereinheitlicht und vereinfacht. Im Fokus des Leitfadens stehen die Schulungsmöglichkeiten, Beschreibungen von Fehlaromen sowie v.a. die Prüfbedingungen (Temperatur, Zeit, Prüflebensmittel).

AG “Personenzertifizierung

Die Arbeitsgruppe Personenzertifizierung hat sich zur Aufgabe gemacht, ein Programm für die Zertifizierung von sensorischen Prüfpersonen, basierend auf der DIN-Norm „Schulung von Prüfpersonen für sensorische Prüfungen“ (derzeit DIN 10961) zu entwickeln.

AG „Qualitätssicherung“

Die Arbeitsgruppe Qualitätssicherung hat das Ziel einen Beitrag dazu leisten u.a. die Vergleichbarkeit sensorischer Prüfungen zu erhöhen. Im Rahmen der AG soll daher ein Leitfaden erstellt werden, welcher die Mindestanforderungen an die Qualitätssicherung von sensorischen Analysen beschreibt.


Interessierte Organisationen sind herzlich eingeladen sowohl im Arbeitskreis als auch in den Unterarbeitsgruppen mitzuwirken. Voraussetzung für eine langfristige Mitarbeit ist lediglich die Mitgliedschaft in einer der beiden Organisationen (EUROLAB-Deutschland oder DGSens).

Kontakt:

Frau Milena Funk (Vorsitzende des AKs)

DRRR GmbH

Bodmanstraße 4

87435 Kempten

Tel.: +49 (0) 831 – 960 878 81

Email: Milena.Funk@DRRR.de

Geplante Arbeitkreise

AK Nord-Ost / Berlin

AK Sensorik Nord-Ost / Berlin

Wir freuen uns auf neue Teilnehmer

Kontakt über Prof. Dr. Jörg Meier; email: jm@dgsens.de

AK Nord-West

AK Sensorik Nord-West

Wir freuen uns auf neue Teilnehmer

Kontakt: Prof. Dr. Thorsten Sander; email: thorsten.sander@inspe-ct.de