Workshop - Statistik ohne Statistik

Referent: Dr. Alexander Quadt

Inhaltsübersicht:

Die Statistik gilt oft als Schreckgespenst der Naturwissenschaften. Begriffe wie Signifikanz, Varianz, Konfidenz, Hypothese und Irrtumswahrscheinlichkeit werden schnell assoziiert mit komplizierten mathematischen Formeln und praxisfernen theoretischen Konzepten. Gerade in der Sensorik aber ist das Verständnis, der gezielte Einsatz und die sorgfältige Interpretation von statistischen Tests unabdingbar für eine valide Aussage des jeweiligen sensorischen Tests.

In diesem Seminar steht somit der „Sinn und Zweck“ der Statistik im Fokus, d.h. statt der Mathematik rücken die Ideen hinter der Statistik, die praktische Anwendung der Tests und vor allem die Interpretation der Ergebnisse in den Mittelpunkt.

Schwerpunkte:

  • Warum ist jeder 20. Dreieckstest falsch? Von Wahrscheinlichkeiten und Irrtümern.
  • Was macht ein Ergebnis „bedeutsam“, und was habe ich davon? Von Signifikanzen und ihren Niveaus.
  • Grenzen der Mittelwertsberechnung: Von mittelmäßigen Produkten und „Nischenkrachern“.
  • Erklär mir mal dieses schlechte Ergebnis: Von Korrelationen und Penalitäten.

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich an Panelleiter und Sensorikverantwortliche mit grundlegenden Kenntnissen in gängigen sensorischen Testverfahren (Unterschiedstests, Profilanalysen, hedonische Tests). Statistische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Termin: Donnerstag 3. November 2022 von 10:00-14:30 Uhr (inkl. Mittagspause von 12:00-12:30 Uhr)

Veranstaltungsart: Präsenzworkshop im Melia Hotel Düsseldorf

Teilnahmegebühr: 299,- € für DGSens Mitglieder / 399,- € für Nicht DGSens Mitglieder (jeweils plus 7% MwSt.)

Die Teilnahmegebühr inkludiert bereits den Mittagsimbiss, die Pausengetränke und die Workshopunterlagen.

Eine Anmeldung unabhängig von den anderen Veranstaltunger der Deutschen Sensoriktage 2022 ist möglich. 

Anmeldeschluss ist Donnerstag, 20. Oktober 2022!

Bitte beachten: Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Personen je Workshop begrenzt!

Bitte beachten...

Dieser Workshop bedingt eine Mindestteilnehmeranzahl von 8 Personen. Sie erhalten eine separate Benachrichtigung sobald die Teilnehmeranzahl erreicht ist. Bitte buchen Sie Ihre Anreise erst nach Erhalt der Bestätigung, dass dieser Workshop stattfindet.

Ihr Referent:

Dr. Alexander Quadt studierte Lebensmitteltechnologie an der Universität Hohenheim ist seit über 13 Jahren im Bereich sensorische Analyse und Verbraucherakzeptanzforschung tätig. Nach der Promotion (in Zusammenarbeit mit der Eckes AG, Nieder-Olm) war er zunächst acht Jahre lang für die SAM ASAP Sensory & Marketing GmbH im Bereich Sensorik-Dienstleistungen, Verbrauchertests und Produktoptimierungen tätig, zuletzt als Geschäftsführer der deutschen Niederlassung.

Von 2006 bis 2011 koordinierte er als Leiter der Abteilung Sensory & Consumer Science nationale und internationale Projekte in den Bereichen Sensorik und Verbraucherforschung für die Döhler-Gruppe in Darmstadt. Seit 2012 ist er als Hochschuldozent an der Hochschule Fulda tätig.

Hotelempfehlungen

Bitte buchen Sie Ihr Hotel erst nach Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl!

MELIA Düsseldorf

Inselstraße 2, 40479 Düsseldorf